ila

ReferentInnen

Einige RedakteurInnen und MitarbeiterInnen der ila arbeiten als ReferentInnen und informieren Presse und Öffentlichkeit über das politische Geschehen in Lateinamerika. Sie freuen sich über Einladungen zur aktiven Teilnahme an Ihrer Informations- oder Diskussionsveranstaltung. Kontakt über die ila.

Hier eine Liste (in alphabetischer Reihenfolge) von ReferentInnen, die zu verschiedenen Themen, alle natürlich in Zusammenhang mit Lateinamerika bzw. einzelnen Ländern des Kontinents eingeladen werden können.

Kontakt über die ila  Kosten: Verhandlungsbasis, bei den mit „ebag“ gekennzeichneten ReferentInnen ist unter bestimmten Bedingungen eine Abrechnung der Veranstaltung über die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen möglich. Näheres unter www.ebag-bonn.de/ oder bei der ila.

Ulf Baumgärtner
Themen: Landfrage, Menschenrechte, Krieg und Frieden, Neokolonialismus in Lateinamerika, Kaffee, Fairer Handel, Jugendbanden.
Kosten: Verhandlungsbasis. Abrechnung über ebag möglich, s.o.

Sigrid Becker-Wirth
Menschenrechte, Flüchtlinge, Latin@s ohne Papiere.
Kosten: Verhandlungsbasis

Gert Eisenbürger
Themen: Politische Perspektiven in Lateinamerika, Literatur,Uruguay, Argentinien, Linke in Lateinamerika.
Kosten: Verhandlungsbasis

Werner Rätz
Themen: bedingungsloses Grundeinkommen, Sozialsysteme, Globalisierung, (Bio)Diversität, Gentechnologie, Menschenrechte, Krieg und Frieden, Wasser/Privatisierung.
Kosten: Verhandlungsbasis. Abrechnung über ebag möglich, s.o.
Internet: www.werner-raetz.de

Bettina Reis
Themen: Kolumbien: politische Situation, soziale Bewegungen, Menschenrechte, Friedensprozesse.
Kosten: Verhandlungsbasis

Britt Weyde
Themen: Uruguay, Argentinien, Soziale Bewegungen, Musik, Migration, Umweltkonflikte.
Kosten: Verhandlungsbasis