ila

Wissen.Grüne Gentechnik gegen den Welthunger.

Von Thomas Kruchem. In Südamerika wird fast nur noch gentechnisch veränderte Soja angebaut. Riesige Monokulturen, über denen Flugzeuge Glyphosat versprühen. Hier sehen sich die Gegner der Gentechnik bestätigt. Doch andernorts fällt die Bilanz besser aus: So hat die insektenresistente Bt-Baumwolle die Lage indischer Bauern verbessert. Viele Menschen lehnen die Gentechnik aber grundsätzlich ab, auch wegen des aggressiven Vorgehens mancher Konzerne. Die kritische Haltung bremst jedoch auch manche Fortschritte, etwa die Einführung von Vitamin-A-reichem Reis oder schädlingsresistenten Feldfrüchten in Südasien.

Dienstag, 13. Oktober 2015 - 8:30