ila

BR2

Klein, aber groß genug für die harten Jobs

Von Julio Segador. Man sieht sie in allen Städten und Dörfern Boliviens: Kinder, die anstatt zur Schule zu gehen, sich auf den Straßen ihren Lebensunterhalt verdienen. Sie arbeiten als Schuhputzer, reinigen Windschutzscheiben, packen in der Landwirtschaft mit an oder schuften in den Minen des Landes. Und alles ganz legal. Das bolivianische Parlament hat kürzlich ein Gesetz verabschiedet, wonach Kinder bereits ab dem 10. Lebensjahr arbeiten dürfen...

RSS - BR2 abonnieren