ila

TV-TIPP: Doku „Afro.Deutschland“

Jana Pareigis zeigt, was der alltägliche Rassismus mit einem macht. Ein persönlicher Film, der auch generationsübergreifend relevant ist.

Sichere Räume sind kaum vorhanden
Jana Pareigis zeigt, was der alltägliche Rassismus mit einem macht. Ein persönlicher Film, der auch generationsübergreifend relevant ist.
taz 26.03.2017

Erst im Februar wurde die Lebenssituation von Schwarzen Menschen in Deutschland von einer Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen als besorgniserregend beurteilt. Der UN-Bericht fordert von Deutschland, Schwarze Menschen als benachteiligte Minderheit anzuerkennen und einen nationalen Ak­tions­plan zur Verbesserung ihrer Lebensumstände zu entwickeln. (aus taz s.o.,)

Der Film ist ab dem 27. März unter dw.com (Deutsche Welle) in der Mediathek abrufbar. Außerdem zu sehen: Phoenix, 2. April, 23.15 Uhr; 5. April, 2.15 Uhr; 8. April, 3.30 Uhr. ZDFinfo, 5. April, 12 Uhr