ila

Militärputsch in Brasilien? – Nach Zertrümmerung des Rechtsstaats nun das Säbelrasseln der Generäle

Erschienen vor einem Jahr. Hintergrund.

Link:  https://www.nachdenkseiten.de/?p=40398

...  Während in Argentinien seit Ende der 1983 beendeten Diktatur insgesamt 703 Militärs – darunter sämtliche Chefs der drei Waffengattungen und der 2016 hinter Gittern verstorbene Juntachef, General Jorge Rafael Videla – verurteilt wurden und in Chile immerhin 344 hochrangige Militärs von Augusto Pinochets Junta teilweise lebenslängliche Doppelhaftstrafen für brutale Menschenrechtsverletzungen erhielten und weitere 1.300 Angeklagte auf ihr Urteil warten, wurde seit Ende der brasilianischen Diktatur im Jahr 1985 kein einziger der erwiesenen, hunderten von brasilianischen Folterern und Massenmördern vor Gericht gestellt. In der öffentlichen Wahrnehmung ging die Straflosigkeit als Banalisierung der Gewalt ein und hatte die Schwächung der jungen brasilianischen Demokratie zur Folge.

Siehe auch:

Hunderte Polizist*innen und Ex-Militärs kandidieren bei Wahlen in Brasilien