ila

„Poesie und Widerstand in stürmischen Zeiten“ Online Konzert am 9. Mai 20.30 Uhr

Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus wollen Wecker, Jo Barnikel und Fany Kammerlander mit musikalischen Gästen sowie ehemaligen KZ-Häftlingen und Widerstandskämpfer*innen ...

Liebe alle,

am 9. Mai findet das mittlerweile dritte Konzert der Reihe „Poesie und Widerstand in stürmischen Zeiten“ des Künstlers Konstantin Wecker statt.

Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus wollen Wecker, Jo Barnikel und Fany Kammerlander mit musikalischen Gästen sowie ehemaligen KZ-Häftlingen und Widerstandskämpfer*innen aus verschiedenen Ländern wie Esther Bejarano (95), Überlebende des KZ Auschwitz-Birkenau, Musikerin und aktiv in der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN/BdA) und Mikis Theodorakis (94), Komponist, Schriftsteller und antifaschistischer Widerstandskämpfer aus Griechenland, den Sieg über den deutschen Faschismus am 8. Mai 1945 mit vielen antifaschistischen Liedern der letzten 40 Jahre feiern – live, digital, kostenlos und weltweit abrufbar.

Hier gehts zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=DxD_cW-Tl-E

Möglich gemacht wird das Konzert u.a. vom BR, dem Münchenstift, dem Kurt-Eisner-Verein, der Rosa-Luxemburg-Stiftung und medico international. Wir freuen uns unbändig, dass auch unsere Freund*in und compa, die cantautora Karla Lara aus Honduras unter den internationalen Gästen sein wird.

Wir hoffen, Sie und Ihr seid alle dabei am Samstag, 9.Mai ab 20:30 Uhr. Den Livestream findet Ihr/ finden Sie ganz einfach unter: wecker.de

Im Juni werden wir gemeinsam mit Stattpark Olga einen virtuellen musikalisch-politischen Dialog mit Karla Lara zur aktuellen Situation der sozialen Bewegungen in Honduras anbieten. 

Bis dahin, solidarische Grüße aus dem Ökubüro! #leavenoonebehind