Home| Wir über uns | Aktuelle Ausgabe| LeseprobenArchiv| SolidaritätNotizen | Termine | TV/Radio| Links| Bestellungen

Lateinamerika Presseschau 20.03.06 - 26.03.06  

Presseschau-Archiv


Teure Latino-Bonds Teure Latino-Bonds  (22.03.)
Die Schuldenrückkäufe einiger lateinamerikanischer Länder und die angeschwollenen Devisenreserven der Region versetzen Analysten und Anleger gleichermaßen in Begeisterung.

Coca-Cola sponsert die WM und profitiert vom Paramilitarismus in Kolumbien  (21.03.)

Punktsieg für die Aktivisten  (21.03)
Die Wasserprivatisierung in Lateinamerika und anderswo ist wieder ins Blickfeld der Weltöffentlichkeit gerückt. Paradoxerweise ist dies der neoliberalen Regierung Mexikos als Gastgeberin des Weltwasserforums zu verdanken.

ONU exige agua para todos  (20.03)
La ONU pidió a los países de América Latina que lleven
  agua potable a habitantes de zonas marginadas.

Argentinien
Gedenken an Putsch in Argentinien (25.03.) 

Arbeitsfrei am Putschtag  (24.03.)

»Berlin muß Folterfälle verfolgen«   (24.03.)
Die Folgen der Militärdiktatur sind in Argentinien bis heute zu spüren. Im Inneren des Landes leiden besonders die indigenen Gemeinden unter staatlichen Repressalien. Gespräch mit Friedensnobelpreisträger Adolfo Pérez Esquivel

Deutsche Opfer in Argentinien (24.03.)

"Gott tötet nicht"  (24.03.)
Vor dreißig Jahren putschte in Argentinien das Militär. Ein Gespräch mit dem Bildhauer und Friedensnobelpreisträger Adolfo Pérez Esquivel über das Gefängnis, die Verstrickungen der europäischen Regierungen und die Hoffnung auf Veränderungen

30 Jahre für Wahrheit und Gerechtigkeit (24.03.)
24. März 1976 - Vor dreißig Jahren putschten Argentiniens Militärs

Der lange Schatten der dreißigtausend (23.03)
In der Nacht vom 23. auf den 24. März 1976 putschten in Argentinien die Militärs, 30.000 Menschen "verschwanden". Nach Aufhebung der Amnestiegesetze wird jetzt neu ermittelt. Das Gedenken zum Jahrestag spaltet die Menschenrechtsbewegung

Argentina: abren archivos militares (23.03.)

Die offene Erinnerung (22.03.)
Die argentinische Militärdiktatur wird 30 Jahre nach dem Putsch fast einhellig verdammt. Das eröffnet aber auch die Möglichkeit, herrschaftskritische Diskurse staatlich zu vereinnahmen.

»Ich bin einer der wenigen, die überlebt haben« (22.03.) 
Luis Mattini

Bachelet inauguró en Argentina escuela Salvador Allende (22.03.)

¿Por qué existen dos Argentinas en el mismo país?  (20.03)

Bolivien
"Trinkwasser ist keine Privatsache" (24.03.) 
Das Wasser dürfe nicht den Konzernen überlassen werden, warnt Boliviens Wasserminister Mamani. Deshalb müsse es aus Handelsabkommen herausgelöst werden. Seine Vorschläge ernten Beifall, das 4. Weltwasserforum folgt ihnen aber nicht

Lesen lernen mit Che  (22.03)
Mit umfangreicher Unterstützung durch Kuba und Venezuela startet Bolivien eine massive Alphabetisierungskampagne. Präsident Morales: »Bildung bedeutet Befreiung.«

Regierung startet Alphabetisierungskampagne  (22.03)
Mit Unterstützung aus Kuba und Venezuela sollen 1,2 Millionen Menschen Lesen und Schreiben lernen

Für öffentliches Wasser  (22.03)
Die bolivianische Position auf dem Weltwasserforum spiegelt die jüngste Geschichte des Landes - und eine Bewegung, die sich mehr und mehr über ganz Lateinamerika erstreckt.

Bolivia: a leer y a escribir  (21.03)
Evo Morales lanzó un programa que pretende erradicar el analfabetismo en 30 meses con la ayuda de Cuba y Venezuela.

Regierung will Kampf gegen Kokain verschärfen  (20.03)
Koka soll jedoch von der UNO von Liste 1 der illegalen Suchtmittel gestrichen werden

Brasilien
Kindersoldaten  (25.03)
Polit-Rapper MV Bill aus Rio filmte ihren grausamen Alltag

Mädchen bieten sich  für achtzig Cents feil  (25.03)

Zähes Ringen in Brasilien (25.03.) 
Biologische Vielfalt, Gentechnik-Kennzeichnungspflicht und Terminator-Technologie stehen im Rahmen der internationalen Konferenz der Konvention zur Biologischen Vielfalt zur Debatte

Zusammenarbeit von Behörden mit Mafia-Organisation  (21.03)  Die größte Tageszeitung Brasiliens hat am Dienstag berichtet, dass die brasilianische Armee ohne Erfolg auf der Suche nach gestohlenen Waffen einen unerhörten "Deal" mit einer der großen kriminellen Mafia-Organisationen eingegangen sei


Chile
Deutschland will Chile Kampfpanzer verkaufen   (23.03.)
Deutschland will Chile 118 Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 verkaufen. Eine entsprechende Vereinbarung habe die Bundesregierung am 10. Februar geschlossen

Peinlich, Herr Aubert!  (23.03.)
Wie die WOZ 1982 einen Kriegsverbrecher als chilenischen Botschafter in der Schweiz verhinderte und damit im Bundeshaus für rote Köpfe sorgte

Forestier - Wolf im Diplomatenpelz (26. März 1982)

Ecuador
Regieren im Notstand (22.03.)

Regierung verhängt Notstand (22.03.)
Demonstranten fordern Volksabstimmung über Freihandelsabkommen mit den USA - Innenminister dementiert Putschgerüchte

Ecuador vor Zerreißprobe  (20.03)
In Ecuador halten die Proteste gegen ein Freihandelsabkommen mit den USA an. 

Haiti
Jedes achte Kind unter fünf stirbt (24.03.) 

Kolumbien
Rebellen erschossen (23.03)

»Uribe bedient die Interessen multinationaler Konzerne«  (21.03)  Sozialpolitik des Präsidenten von Kolumbien ist gescheitert

Kuba
»Kontraste« über die »Kuba-Krise in der Linkspartei«  (25.03.)   Zur ARD-Sendung »Kontraste« am Donnerstag über die »Kuba-Krise in der Linkspartei«

Der unabhängige Journalismus  (24.03.) 
Medienkampagnen gegen Kuba

Die Lady und der Held  (23.03.)
Unterwegs im kühlen Europa: Von Kubas Geschichte, vor allem aber der Musik und dem Tanz des Landes, erzählt eine Show aus Havanna

»Von welchen Menschenrechten reden wir?« Ein Gespräch mit Dr. Aleida Guevara  (23.03.)
Europäische Mahnungen gegen Kuba sind so lange heuchlerisch, wie Kritik an den Verbrechen der USA ausbleibt.

Solidaritätsdemo vor Kubas Botschaft in Berlin  (20.03)

Götterdämmerung auf Kuba  (20.03)
"Wir stehen bereit", sagt der Koordinator für den Übergang in Kuba im US-Außenministerium, Caleb McCarry. "Wenn Castro das Feld räumt, werden wir die Bevölkerung durch massive humanitäre Hilfe unterstützen sowie unseren Rat für die Abhaltung demokratischer Wahlen anbieten.".

Mexico
Wo Bushs Kuba-Blockade endet  (25.03)
Geldstrafe für US-Hotel in Mexikowegen Abweisung von Kubanern

Kein Recht auf Wasser   (24.03.) 
4. Weltwasserforum in Mexiko-Stadt beendet. Abschlußerklärung ohne Festlegung auf Wasserzugang als Menschenrecht.

Unheimliches Schweigen (23.03.)
Mordserie an jungen Frauen in mexikanischer Grenzstadt.

Letzte Worte  (22.03)
Sergio Dante kämpfte für die Aufklärung der Frauenmorde 
von Juárez und wurde damit selbst zum Ziel der Killer

Letzte Worte  (22.03)
Sergio Dante kämpfte für die Aufklärung der Frauenmorde 
von Juárez und wurde damit selbst zum Ziel der Killer

"El dolor que hemos venido recogiendo ya no tarda en estallar"

Mexikos Wasser wird zur Ware  (21.03)
Laut Verfassung »Eigentum der Nation«, wird das Nass schleichend privatisiert

Peru
Rebellenführer Polay zu 32 Jahren Haft verurteilt (22.03.)
Gründer und Chef der Revolutionsbewegung Tupac Amaru sitzt bereits seit 1992 in Haft

Neuordnung der politischen Verhältnisse  (21.03)
Wenn sich die letzten Umfragen auf die peruanischen Präsidentschaftswahlen in drei Wochen übertragen ließen, dann werden einige Damen und Herren im US-Außenministerium einige Beruhigungstabletten mehr brauchen.

Puerto Rico
Puerto Rico no puede votar    (22.03)
La Corte Suprema de EE.UU. rechazó una petición para que los puertorriqueños voten por el presidente estadounidense.

Venezuela
Nuevas diferencias entre gobiernos de Venezuela y México (22.03.)

Chavez beschimpfte Bush als "Esel" und "Trunkenbold"  (21.03)   Präsident wandte sich in seiner Radioansprache 
auf Englisch an seinen Amtskollegen

Nicht vergessen !
Jeden Dienstag/Mittwoch neue Berichte aus Lateinamerika bei Poonal. Siehe auch Onda produziert
Magazinsendungen und Radiobeiträge über Lateinamerika, die kostenfrei herunterladbar sind. 
Monatlich Lateinamerika Nachrichten (10 Ausgaben im Jahr). Matices (4 Ausgaben im Jahr)
Und regelmäßig
gewerkschaftliche Nachrichten bei LabourNet
Weblogs Stichwort: Lateinamerika

In der Presseschau täglich junge WelttazFRSZNeues DeutschlandStandard/Wien, telepolis, LinksZeitung, redblog, Deutsche Welle, Deutschlandfunk, BBC (Auswahl, spanisch),NZZFAZ, Net News GlobalZnetVisiones Alternativas wöchentlich  WoZFreitagJungle World, Zeit, Spiegel  monatlich  ak, Soz  Kein Anspruch auf Vollständigkeit.